Glossar

Wichtige Begriffe
A - B - E - F - G - H - I - K - L - M - O - P - R - S - T - V - W - Z
Institutionelles Gleichgewicht

Der Grundsatz des institutionellen Gleichgewichts bedeutet: Jede Institution handelt im Rahmen ihrer Zuständigkeiten, ohne in die Befugnisse der anderen einzugreifen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) achtet darauf, dass dieser Grundsatz gewahrt wird.

Die Beziehungen und Befugnisse, die den Gemeinschaftsinstitutionen durch die Verträge zugewiesen wurden, haben sich im Laufe der Jahre erheblich verändert. Das gilt vor allem für das Europäische Parlament, dessen Gewicht deutlich zugenommen hat.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*

Moderationsregeln